DEATH STRANDING

DEATH STRANDING

Postbote in einer zerstörten Welt, wer würde das nicht gerne sein.

Sam Porter Bridges ist es jedenfalls von ganzem Herzen, oder besser gesagt, ich bin es, nach relativ schleppendem Start! Denn was uns Mastermind Hideo Kojima hier präsentiert ist eine apokalyptische Geschichte die gespickt ist mit bekannten Schauspielern und seltsamen Momenten und Wandlungen. Sam erkennt der geneigte Serien-Nerd auf anhieb, wird er doch von „The Walking Dead“ Darsteller Norman Reedus gespielt. Sam ist es denn auch den wir in der 3rd Person Perspektive steuern und der passenderweise meistens auf einem (Elektro-)Motorad Pakete von Stadt zu Stadt und Überlebenden zu Überlebenden liefert. Das dieses nicht schlicht und gemütlich abläuft ist wohl klar, denn ohne Spannung geht es nicht! Die wird erzeugt durch etliche Gefahren in Form von mysteriösen Wesen und Anomalien sowie schmierig aussehenden Bossgegnern. Die oftmals karge Spielwelt überzeugt durch detaillierte Darstellung und ist einfach nur schick anzusehen, da stört es auch gar nicht das man keine der Städte betreten kann die man beliefert. Und auch der Sound stimmt und vermittelt zur tiefen Einsamkeit die Vorherrscht gleichsam das Gefühl des Überlebenswillens und des Weitermachens. Das trifft auch den Kern dieses Action-Adventures das fantastisch und schräg ist, etwas ganz besonderes !

© playstation
© playstation
© playstation
© playstation

Death Stranding Trailer

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren